Hello everybody!

English is easy, English is fun!

Early English ist ein Programm, mit dem Kinder ab fünf Jahren mit viel Spaß Grundlagen der englischen Sprache kennen lernen. Mit den Freunden Annie und Alex und ihrer spannenden Geschichte, mit Musik, lustigen Spielen, Basteleien und vielem mehr können die Kinder schnell selbst erste Sätze sprechen.

CD 1 auch als Download auf Apple Music!

Unsere CD zu Lehrbuch 1 English is Easy! English is Fun! gibt es auch auf Apple Music:
Annie and Alex auf music.apple.com

Warum Early English als zusätzliches Angebot im Kindergarten? 

Es gibt gute Gründe, weshalb es überhaupt Sinn ergibt, schon im Kindergartenalter Englisch zu erlernen. Die Merkfähigkeit der Kinder ist sehr ausgeprägt, sie gehen neugierig und unbeschwert auf Unbekanntes zu und haben wenig Schwierigkeiten mit der Aussprache der englischen Wörter und Phrasen. Zudem fördert das Erlernen einer weiteren Sprache nachweislich auch die Kompetenzen in der Erstsprache. Wenn es Spaß macht, und das ist das „A und O“ dieses Konzeptes, wird Englisch unter den Kindern schnell zum „Hit“ und das ist wichtig! 

In unseren Mini Lessons stehen das Sprechen und die Sprache ganz im Vordergrund. Unsere gemeinsame Ausgangs- und Bezugssprache ist dabei die deutsche Sprache, die somit auch im Fokus ist! Dabei schauen wir nicht defizitär auf einzelne Schwachpunkte, sondern wenden uns gemeinsam dem Neuen und Unbekannten zu. Wir beschäftigen uns bewusst mit dem Sprechen als Mittel zum Austausch, was die Motivation erhöht. In unseren Liedern transportieren wir Klänge und Rhythmen, die für Sprache essentiell sind. Uns in einer fremden Sprache ausdrücken zu können und eine Reaktion beim Gegenüber zu erzeugen, hat etwas Magisches. Es ist eine ganz neue Form der Selbstwirksamkeit. Diese wird auch im Spiel für die Kinder erfahrbar, nebenbei und unkompliziert. 

Vor- und Grundschulkinder haben durchaus schon ein Konzept von Fremd-Sprache, aber sie werden durch die Bezeichnung nicht so stark eingeschüchtert, wie Erwachsene. 
„English is easy, English is fun“ singen die Kinder mit Begeisterung. Die Kinder haben schnell das Gefühl, dass sie Englisch können und dass die Sprache ihnen vertraut ist.

Ein weiteres Plus ist, dass den Kindern die Aussprache so leicht fällt. Natürlich gibt es manchmal Schwierigkeiten dabei, aber sie werden von den Kindern nicht als solche betrachtet. Sie bemühen sich darum, immer besser nach zusprechen und mit der Zeit gelingt es ihnen.

Ganz ausgeprägt bei den Kindern in diesem Alter ist auch die Merkfähigkeit. Mit Musik und Rhythmen zu arbeiten unterstützt und nutzt diesen Vorteil. Dabei werden wichtige grammatikalische Strukturen und ein Wortschatz vermittelt und aufgebaut, ohne jegliche theoretische Erklärung.

„Englisch find’ ich gut, Englisch kann ich!“

Nach diesem Motto ist es das oberste Ziel des Programms, Kinder mit so viel Spaß an die Englische Sprache heranzuführen, dass sie das Lernen dabei gar nicht bemerken.
Genau so wichtig ist es, den Kindern das Gefühl zu vermitteln, dass sie die Sprache können.