Das Konzept

Das Konzept von Paul Lindsay, dem irischen Musiker und Pädagogen, basiert auf dem Erlernen von kurzen, einfachen und eingängigen Liedern, in denen jeweils ein Lernziel enthalten ist. Die Lieder sind systematisch aufgebaut und werden in Zusammenhang mit einer Geschichte gelernt und gesungen. In der Geschichte gehen die Hauptcharaktere, Annie and Alex, mit ihren Freunden auf eine lange und abenteuerliche Reise durch ein Phantasieland namens Rainbow Land. Die Lieder werden von einfachen Übungen, Spielen und Aktivitäten ergänzt.
Das Konzept hat den Vorteil, dass die Kinder die meiste Zeit gemeinsam singen und sprechen und nicht die Kursleiterinnen. Während die Kinder mit dem Malbuch arbeiten, haben sie auch die Möglichkeit, einzeln zu sprechen.

Zu dem Konzept gehören CDs, Activity Books sowie Mal – und Lehrbücher. Die CDs werden von den Kindern zu Hause gehört, während die Activity Books und Malbücher im Kindergarten oder in der Schule bleiben und nur für Unterrichtszwecke genutzt werden. Unterricht wird einmal die Woche angeboten in Gruppen von 8 – 12 Kindern. In den ersten 25 – 30 Minuten wird gesungen und geübt, in den letzten 10 – 15 Minuten beschäftigen sich die Kinder mit dem Activity Book/Malbuch.

Am Ende des Kindergarten-bzw. Schuljahres können Theateraufführungen „Annie and Alex Mini-Musical“ stattfinden. Die Kinder können die für sie vertraute Geschichte und die Lieder hören und mitsingen.

Kontakt-Adresse:

Deutsches Rotes Kreuz
Caroline Haberland
Kreisverband Bremen
Wachmannstr. 9
28209 Bremen

Telefon: 0421 3403119
Fax: 0421 3403135

E-Mail: haberland@drk-bremen.de
E-Mail: info@annie-alex.com